Las Vegas Flüge

 
Der Flughafen in Las Vegas
 
Die beste Möglichkeit um nach Las Vegas zu fliegen ist natürlich mit einem Direktflug. Dies ist mit der Deutschen Charterfluggesellschaft Condor mehrmals pro Woche möglich die von Frankfurt direkt nach Las Vegas fliegt. Der Flughafen in Las Vegas ist der McCarran International Airport der einer der größten Flughäfen in den USA ist. Dieser wird von vielen Fluggesellschaften angeflogen darunter auch der Condor. Touristen aus Deutschland die in Las Vegas Urlaub machen möchten schätzen natürlich die direkte Flugverbindung zwischen Frankfurt und Las Vegas. Durch den Las Vegas Direktflug kann man sehr viel Zeit einsparen und sonst müsste man einmal in den USA umsteigen und dadurch verlängert sich die Anreisezeit nach Las Vegas. In der Regel wollen die meisten Touristen so schnell wie möglich anreisen und dann gleich ins gebuchte Hotel und Casino in Las Vegas einchecken.
 
 
 
 

Die Flugdauer von Frankfurt nach Las Vegas dauert beim Hinflug ungefähr 11 Stunden und 50 Minuten und beim Rückflug sind es 10 Stunden und 55 Minuten. Condor setzt derzeit auf dieser Strecke eine moderne Boeing 767 ein und die Flugzeiten sind auch sehr akzeptabel. Allerdings ist ein Direktflug nach Las Vegas auch etwas teurer wie wen man einmal in den USA umsteigt. Wer mit einer Amerikanischen Fluggesellschaft nach Las Vegas fliegt der fliegt immer zuerst zum Drehkreuz der Airline und dann muß man warten bis der nächste Anschlussflug nach Las Vegas geht. Dadurch erhöht sich die Anreisezeit nach Las Vegas und man kann aber beim Flug nach Las Vegas wiederrum Geld einsparen. Familien mit Kindern bevorzugen aber lieber einen Direktflug nach Las Vegas da die Kinder bei einem Langstreckenflug immer sehr schnell ungeduldig werden.

 
 
 
 
Es gibt also sehr viele Möglichkeiten wie man nach Las Vegas fliegen. Entweder mit einem Direktflug nach Las Vegas oder einmal in den USA umsteigen. Im Prinzip muß jeder Las Vegas Tourist selber entscheiden wieviel er für den Flug ausgeben möchte. Die Transferzeit vom Flughafen Las Vegas ins Hotel dauert in der Regel nur wenige Minuten da sich der McCarran International Airport gleich in der Nähe des Strips befindet. Die kürzeste Transferzeit haben Hotelgäste die im Luxor Las Vegas oder im Mandalay Bay übernachten. Mit einem Taxi oder eine Limousine kommt man sehr schnell ins Hotel und viele Hotels in Las Vegas bieten auch einen Shuttle Service für die Hotelgäste an.
 
Ein Flugzeug am McCarran International Airport
 

Aber wie kann man einen billigen Flug nach Las Vegas buchen und entscheidend ist oft der Zeitpunkt der Buchung und man sollte vorher über einen längeren Zeitraum die Preise regelmäßig überprüfen. Es gibt immer Angebote und wenn man frühzeitig bucht kann es schon einmal sein das die Preise sehr billig sind da das Flugzeug noch nicht voll ist. Dann kommt eine Phase wo schon einige Passagiere gebucht haben und dann warten die Fluggesellschaften gerne ab. Erst wenn kurz vor Abflug das Flugzeug noch nicht voll ist dann kommen nochmals sehr günstige Preise wo man zugreifen kann. Schließlich möchte die Airline ja das Flugzeug voll haben und nicht mit leeren Sitzen nach Las Vegas fliegen. Deshalb werden diese Sitzplätze dann auch sehr billig verkauft. Aber meistens handelt es sich um Sitzplätze in der Economy Class und Angebote in der Business Class wo man mehr Platz hat sind eher selten. Bei einem Langstreckenflug wie nach Las Vegas natürlich sehr nützlich da man lange im Flugzeug sitzen muß.

 
 
 
 
 
Während des Fluges kann man das Bordunterhaltungsprogramm der Fluggesellschaften benutzen wo man die neuesten Filme aus Hollywood anschauen kann. Dann geht die Zeit etwas schneller vorbei und man schaut sich ein paar Filme an bis man in Las Vegas gelandet ist. Der Hinflug ist auch etwas angenehmer da man dort nicht schläft und der Rückflug ist etwas unangehmer da man dort schlafen sollte und sicherlich kann man sich vorstellen das man bei einem Nachtflug nicht sehr gut schlafen kann. Das Flugzeug wackelt, man hat einen engen Sitzplatz und dann kommen noch störende Geräusche oder Geschrei von Kindern dazu. Da kann man dann sehr schlecht schlafen und wenn dann nur ein paar Minuten. Dazu kommt noch die Zeitverschiebung dazu mit Jetlag und man kommt in der Regel völlig übermüdet auf dem Flughafen Frankfurt an. Das sollte man wissen und danach möchte man sicherlich gleich ins Bett gehen. Wenn man nicht in der Nähe des Flughafens wohnt dann bietet sich eine Übernachtung in einem Flughafenhotel an wo man dann gleich schlafen kann. Aber nach ein paar Tagen hat man sich wieder an die neue Uhrzeit gewöhnt und bei einem Langstreckenflug aus den USA ist dies normal. Es gibt selten Passagiere denen das nichts ausmacht und die meisten merken die Zeitumstellung.
 
Eine US Airline am Flughafen Las Vegas
 
Die Metropole Las Vegas hat 550.000 Einwohner im Stadtkern und im Großraum leben rund 1,8 Millionen Menschen. Dies macht Las Vegas zur größten Stadt im US Bundesstaat Nevada wo die Stadt liegt. Sehr schön ist die Landschaft mit ein wenig Gebirge in einer trockenen Wüste. Deshalb können die Sommermonate dort auch sehr heiß werden mit oft deutlich über die 40 Grad. Im Juli und August ist es am wärmsten und man muß sicherlich viel schwitzen. Wer trockene Hitze nicht mag sollte lieber eine andere Reiszeit wählen wie den Frühling oder Herbst wo man angenehme Temperaturen von 25 Grad erwarten kann. Über die Wintermonate von Dezember bis Januar kühlt es auch in Las Vegas ab und die Tagestemperaturen betragen dann um die 15 Grad. Wenn man glückt hat scheint noch die Sonne und dann empfindet man dies etwas wärmer. Die Spielkasinos werden aber dennoch klimatisiert und man muß aufpassen das man keine Erkältung bekommt. Viele Touristen aus Europa unterschätzen dies sehr häufig. Die beste Reiszeit für Las Vegas sind von April bis Mai und September bis Oktober für einen Urlaub. Bei der Buchung des Hotels sollte man ein Kasino direkt am Strip auswählen wo man dann mitten im Zentrum ist wie beim Bellagio das aber zu den teuersten der Stadt zählt. Eine Show sollte man auch besuchen und man wird bestimmt beeindruckt sein. Zahlreiche Ausflugsziele gibt es auch noch wie zum Hoover Dam, Lake Mead oder Grand Canyon. Las Vegas ist eine sehr interessante Stadt die man einfach einmal gesehen haben muß und per Direktflug ist diese Metropole sehr gut von Deutschland erreichbar.
ImpressumDatenschutzBildnachweis